Auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC 2018 hat Apple das neue ARKit 2.0 vorgestellt. Dafür haben sie sich auch mächtig ins Zeug gelegt und neue Features an den Start gebracht. Die Multiplayer-Funktion für AR-Spiele und -Erfahrungen macht es mehreren Usern möglich gleichzeitig in eine AR-Welt einzutauchen. Dazu gibt es einen Modus zur festen Darstellung virtueller Objekte. Heute oder in einem Monat an einem AR-Projekt arbeiten – das ist egal. Zudem verbesserte Apple das Face-Tracking, das realistische Rendering und die Erkennung von 3D-Objekten. Besonders hervorzuheben ist das neue Dateiformat USDZ (Universal Scene Description), dass Sharing von AR-Objekten beziehungsweise 3D-Objekten vereinachen soll. Doch lest am besten selbst nach bei Apple nach.